Landingpages

Wirksame Lösung für Ekzeme und Hautprobleme

Es gibt eine einfache Lösung für Hautprobleme.
Kennt man die Ursache, weiss man auch wie man sich genäsen kann.  

Nur die jenen welche unter Ekzem/Juckflechte/Dermatitis/Urtikaria leidet, kennen das ohnmächtige Gefühl, da weder Dermatologen, Pharmamedikamenten noch Kosmetik Produkte einem geholfen oder Linderung bringen.

Es beginnt mit einer Rötung der Haut, Juckreiz kommt dazu. Alle weiteren Beschwerden hängen davon ab, an welchen Körperstellen sich die Hautveränderungen befinden. Sie unterscheiden sich auch je nach Hauttyp und Alter der Personen, welche erkrankt sind. Es gibt also nicht ein Erscheinungsbild, sondern viele und jeder von Ihnen braucht auch die für ihn bestimmte Behandlung.

Komplikationen sind Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilze. Sie dringen durch die eingerissenen oder aufgekratzten Hautstellen in den Körper. Dort können sie zu Infektionen führen.

Die Ursache hinter den meisten Ekzemen, ist die Empfindlichkeit oder Allergie auf Inhaltstoffe, die sich in Salben, Desinfektionsmittel, Seifen, Shampoo, Kosmetik, Putzmittel und in der Nahrung befinden, sowie in neuer Kleidung, Teppichen oder Schuhen.

Kennt man die Ursache, weiss man auch was man dagegen tun kann.

Wenn Sie zur Menschengruppe angehören, bei denen bis jetzt nichts geholfen hat, Melden Sie sich an und wir schicken Ihnen kostenlos und unverbindlich die gewünschten Informationen zu, wie sie sich von ihren Hautproblemen genesen können.

  • Ich wünsche Gratis und unverbindlich Info über Zusammenhang jegliche Stoffe die Hautprobleme verursachen, sowie wirksame Behandlungsempfehlung bei Ekzem, Akne, Psoriasis und Dermatitis.

Heute leiden mehr Menschen an Hauptproblemen und wissen nicht wie sie es behandeln können. Kennt man die Ursache, weiss man wie man voll genest und das Problem steuern kann.

Die Ursache für die meisten Hautprobleme:
Die als ”Creme” für Gesicht oder Körper bezeichnete Konsistenz wurde in den letzten hundert Jahren für viele Menschen zu einer Gewohnheit.
Diese Konsistenz ist uns Menschen angenehm, da sie ein wenig einer Verbindung aus Schweiss und hauteigenen Fetten ähnelt.
In der Natur jedoch ist diese Konsistenz nicht stabil, da sie eine Mischung von Wasser und Öl vorschreibt. Bakterien vermehren sich in einer Umgebung, die sowohl Wasser als auch organische Stoffe enthält, wohingegen es ihnen schwer fällt, in reinem Öl zu leben. Deshalb bleibt ein Bällchen Streichkäse lange frisch, wenn es in einem mit Öl aufgefülltem Einwegglas aufbewahrt wird, oder in reinem Wasser. Deshalb müssen den Cremes verschiedene Stoffe hinzugefügt werden, um deren Haltbarkeit zu gewährleisten.
Die Hersteller sind nicht dazu verpflichtet, die Namen der Inhaltsstoffe zu erläutern und die meisten Begriffe sind auf Englisch und Latein formuliert, so dass ein Mensch ohne Chemiekenntnissen sie kaum verstehen kann. Deshalb werden wir nun einige dieser Stoffe beschreiben:

• Glycerin (Glycerol oder Glyzerin) – ist in allen natürlichen Fetten und fetten Ölen – z. B. Pflanzenölen – chemisch gebunden als Fettsäureester (Triglyceride) vorhanden und spielt eine zentrale Rolle als Zwischenprodukt in verschiedenen Stoffwechselprozessen. Als Lebensmittelzusatzstoff trägt es das Kürzel E 422. Glycerin verursacht bei vielen Menschen allergische Reaktionen (auch aus Herstellung von Bio-veganen-ölen) mit Quaddel Bildung, Rötung und Juckreiz.

• PEG Polyethylen Glycol – Wird unter chemischen Prozessen aus giftigen Gasen hergestellt, kann winzige Mengen sehr giftiger Nebenerzeugnisse enthalten.

• Lauric ether sulphate – Inhaltsstoff wässriger Lotionen, Shampoos usw.
Es wurden darin gelegentlich vorkommende Reste giftiger Dioxyne nachgewiesen.

• Paraben, Butyl paraben Methyl paraben – dienen als Konservierungsstoffe. Sie können zu Allergien führen und die natürliche Regenerationsfähigkeit der Haut angreifen. Als Konservierungsstoffe sind sie über einen langen Zeitaum beständig, in Studien wurde nachgewiesen dass sie sich im Körper anhäufen.

• BHA und BHT – Konservierungsstoffe, die bei hoher Dosierung Magenkrebs verursachen können. Inhalstsstoffe, die teilweise in Cremes vorzufinden sind:

• Butoxydiglicol oder Ethylene glycol ethyl ether oder Propylene Glycol Dimethyl ether-1 und ähnliche Stoffe, die als Lösemittel dienen, dringen um ein zehnfaches stärker in die Haut ein als die meisten Lösemittel. Einige reizen die Haut und andere neigen dazu, die menschliche Fortpflanzungsfähigkeit zu schädigen.

• Resorcinol – Farb- und Desinfizierungsmittel; reizt die Haut bis hin zu Ekzemen.

• Triclosan – Geruchs- und Konservierungsstoff; wird sehr gut von der Haut absorbiert und kann Reizungen hervorrufen.

• Formaldehyde – Konservierungsstoff; kann Allergien hervorrufen (Aus: Kursbuch Kosmetik, Rita Stiens, 1998)

Warum sind pflanzliche Inhaltsstoffe ohne Zusatz von Wasser zu bevorzugen?
Pflanzliche Inhaltsstoffe, besonders aus biologischem Anbau, werden schon seit Tausenden von Jahren von der Menschheit angewendet. In den meisten Pflanzen besteht ein Gleichgewicht vieler Stoffe in niedrigen Mengen. Viele Pflanzen sind reich an natürlichen Antioxidantien, die für die Haltbarkeit des Produktes sorgen und Alterungsprozesse der Haut verlangsamen.

Warum verwenden Hersteller nicht pflanzliche Stoffe anstelle von synthetischen Stoffen?
Künstliche Inhaltsstoffe sind normalerweise 100 – 1000-mal günstiger als parallele pflanzliche Inhaltsstoffe. Letztendlich liest der Kunde nicht die Inhaltsangabe (auf Englisch oder Latein) und ist hin und wieder sehr beeindruckt von der Abbildung einer frischen und gesunden Pflanze auf der Produktverpackung.
Auch Produkte mit einem Aloevera – oder Avocado-Bild sollten auf ihre Inhaltsangabe hin überprüft werden. Der pflanzliche Inhaltsstoff erscheint normalerweise an weit von der erstgenannten Zutat entfernter Stelle, da er wohl in einer sehr geringen Konzentration im Produkt enthalten sein wird. Zusatzlich haben sich viele Kunden seit ihrer Kindheit an die künstlichen Gerüche der Kosmetik- und Toilettenprodukte auf so eine Weise gewöhnt, dass Gerüche natürlicher Pflanzen hin und wieder als unangenehm wahrgenommen werden.

Was kann man tun.
• Als erster die Auslöser-Stoffe in Kosmetik, Shampoo, Seife Salben vermieden und nur solche benutzen, welche natürliche Produkte herstellen.
• Für starke Entzündung am Körper kann Tova Salbe (in yeshvital.com) aus Strohblumen-Öl und Olivenöl sofort helfen, und die Haut wiederherstellen. Link-Tova
• Haut Probleme auf Gesichts, siehe je nach Problem und Hauttyp
Link: AknePsoriasisFuss, Kedem Gesichts und Körperpflege.
• Putzmittel die man ohne Glycerin oder in denen chemische Mittel nicht vorhanden sind, nur mit Handschuhen benützen
• Neue Schuhe ein Zeitlang mit Socken anziehen.
• Neue Kleider zuerst waschen
• Eigne Seifen aus natürlichen Stoffe und ohne Glyzerin immer bei sich haben und auch unterwegs mitnehmen.

Unsere Empfehlung:
Wenn Sie gesunde Haut möchten, müssen sie alle anderen Produkte an andere verschenken und nur die genau für Sie bestimmten Produkte brauchen.
Kaufen Sie nur Seifen und Kosmetik aus natürlichen kaltgepressten-öle, ohne Glyzerin, da um Glyzerin zu gewinnen wird das kaltgepresste öle erhitzt, es spaltet sich und verliert nicht nur alle seine wertvollen Vorzüge, sondern haftet sich auf der empfindliche Stelle der Haut und verursacht immer von neuem Juckreiz oder Rötungen an jener Stelle.
Dieses Beispiel zeigt wie das passieren kann:
Sie waschen sich die Haare mit Glyzerin enthaltendem Shampoo, sie stehen unter der Dusche und die Seife gleitet unter Einfluss der Schwerkraft an ihrem Körper nach unten. Ohne es zu merken bleibt das Glyzerin auf der Haut, auch an der gereizten Stelle. Es beginnt wieder zu beissen und brennen, die Reizung beginnt immer wieder von neuem.

Nach langjähriger Haut-, körperlichen und Magenproblemen habe ich vor paar Jahren heilende Produkte in den Ferien in Israel entdeckt. Das Resultat auf meiner Haut und Gesundheit war so Wirksam, dass ich es sofort begann auch andere zu unterstützen und es auf yeshvital.com auch an andere Menschen mit Haut und Gesundheitlichen Problemen anbiete.

Wissen sie nicht was für Hautprobleme sie haben, schicken Sie uns ein Foto und unsere Kosmetikerin von Batseba Salon in Winterthur Seen wird mit Ihnen in Verbindung treten. 
Eine Behandlungserfolgstabelle der Kedemprodukte finden sie hierErfolgstabelle.pdf

yeshvital.com Steht für qualitativ hochwertige, naturbelassene Produkte für die
Nahrungsergänzung und Kosmetik.
KEDEM Produkte aus der Region vom Toten Meer sind hochpflegend, besitzen stark heilende und therapeutische Eigenschaften und helfen bei Hautproblemen, Erschöpfung und vieles mehr.
Saboneto handgemachte Seifen mit Schlamm von Toten Meer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.